Wie Sie Ihren Umzug richtig planen

20 Fragen an Ihre Umzugsfirma

Eine gute Vorbereitung ist beim Zügeln das A und O - und eine der wichtigsten Regeln. Wenn Sie stressfrei umziehen möchten, dann klären Sie im Voraus mit Ihrer Umzugsfirma die folgenden Fragen:

  1. Wer stellt die ungehinderte Zufahrt zu den Gebäuden und die Parkmöglichkeiten sicher?
  2. Wer besorgt allfällige Absperrungen?
  3. Sind Nachbarn über kurzzeitige Sperrungen oder Störungen informiert?
  4. Können alle Gegenstände via Treppenhaus oder Aufzug getragen bzw. transportiert werden?
  5. Sind besondere Hilfsmittel wie ein Möbellift nötig oder sinnvoll, um Zeit und Kosten zu sparen?
  6. Wer erledigt Vorarbeiten wie beispielsweise das Einpacken der Gegenstände?
  7. Welche Schubladen/Schränke sind vorgängig zu räumen?
  8. Welches Verpackungsmaterial wird benötigt?
  9. Wer beschafft/liefert das Verpackungsmaterial?
  10. Wie sollen Schachteln und Zimmer angeschrieben werden?
  11. Wie werden zerbrechliche Gegenstände (beispielsweise Bilder, Spiegel, Marmor- oder Glasplatten) verpackt?
  12. Ist die Umzugsfirma Miglied des Schweizerischen Nutzfahrzeugverbandes ASTAG?
  13. Verfügt das Unternehmen über ein Qualitätszertifikat?
  14. Wie ist das Personal ausgebildet?
  15. Welche Fahrzeuge werden eingesetzt und wie sind diese ausgerüstet?
  16. Verfügt die Firma über Referenzen?
  17. Wie professionell werden durch die Firma Vorabklärungen zur Offerterstellung getroffen?
  18. Haben Sie Personal, Fahrzeuge und Hilfsmittel des Unternehmens schon einmal gesehen - und welchen Eindruck hat das bei Ihnen hinterlassen? 
  19. Hat die Umzugsfirma eine Transportversicherung und was ist damit abgedeckt?
  20. Haben Sie eine detaillierte, klare und vollständige Offerte erhalten?